Weihnachtsbäckerei – Schwarz-Weiß-Gebäck

Da wir sehr im Stress waren und keine Zeit mehr hatten, aber noch unbedingt Schwarz-Weiß-Gebäck auf unsere Teller geben wollten, haben wir einfach den Fertig-Teig von Tante Fanny verwendet. Die Kekse sehen toll aus wie ich finde, aber vom Geschmack her waren wir nicht so zufrieden wie ich gestehen muss. Dieser kostet zwar nur um die 2 Euro aber dennoch hätte ich mir mehr davon versprochen.

Wer jedoch ein super leckeres Schwarz-weiss Gebäck backen möchte, der wird ein tolles Rezept im Anschluss an die Bilder finden.

 

Weihnachtsbäckerei – Schwarz-Weiß-Gebäck

Weihnachtsbäckerei - Schwarz-Weiß-Gebäck

Weihnachtsbäckerei - Schwarz-Weiß-Gebäck

Zutaten für 40 Stück:

Für den Teig:

125 Gr. weiche  Butter
125 Gr Zucker
2 Eigelb
1 Vanileschote
225 Gr. Mehl
1 EL Kakaopulver

Für die Glasur:

25 Gramm Puderzucker
2 EL Zitronensaft
1 EL Rum (weiß; oder Zitronensaft)

Und so geht es:

Für den Teig:
Die Butter, den Zucker, das Eigelb und das ausgekratztes Vanillemark mit den Knethaken des Handrührgerätes verrühren. Mehl hinzufügen und alle mit den Knethaken des Handrührers kneten. Anschließend mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Die Teigmenge in drei gleiche Mengen teilen und unter eine der Teigportionen den Kakao kneten. Diese zu Kugeln formen und abgedeckt für etwa 1 Stunde kalt stellen.

Eine helle Teigportion und die Kakaoportion zu jeweils 2 viereckigen Strängen formen. Dazu kann man zwei Liniale oder Teighölzer zur Hilfe nehmen. Die Teigstränge kalt stellen…….

Wie es weitergeht, könnt hier sehen, denn hier gelangt Ihr zum Original-Rezept.

Teile diesen Beitrag