-- Anzeige --

Auch wenn der Sommer noch ziemlich weit entfernt scheint, sollte man sich Gedanken zu einem gesunden und wirksamen Sonnenschutz machen. Ich zumindest mache mir Gedanken und möchte auch im Winter einen guten und gesunden Sonnenschutz anwenden. Einen Sonnenschutz der meine Haut ausreichend schützt und eine der besten Anti-Aging-Vorbeugung ist.

 

Mineralischer Sonnenschutz mit UVA- und UVB-Filter, ohne Weißeffekt, ohne Nanopartikel mit Vitaminen

DSC06024-4

Mineralischer Sonnenschutz mit UVA- und UVB-Filter, ohne Weißeffekt, ohne Nanopartikel mit Vitaminen

Und das sagt die Produktbeschreibung:

Wir wissen, wir haben Sie lange warten lassen. Nun aber können wir behaupten, etwas ganz Besonderes entwickelt zu haben: Einen mineralischen UV-Filter, der die Haut ohne Weißschleier schützt. Und das ganz ohne den Einsatz von Nanopartikeln und chemischen UV-Filtern.

Unsere Innovation: Im UV-Filter liegt die Kraft

Um die Haut vor Sonnenstrahlen zu schützen, können zwei verschiedene UV-Filter eingesetzt werden.

  1. Chemische UV-Filter – Diese Filter wandeln die UV-Strahlen auf der Haut in Wärme um.
  2. Mineralische UV-Filter – Hier reflektieren kleine Zink- oder Titanium-Partikel die Sonnenstrahlen.

Chemische Filter sind zwar in der Anwendung sehr angenehm, haben aber häufig unerwünschte Nebenwirkungen. Mineralische Filter sind zwar verträglich und sicher, haben aber häufig Nachteile in der Anwendung. Viele von Ihnen werden den unangenehmen Weißeffekt kennen, den die meisten mineralischen Sonnencremes auslösen. Dieser ließ sich bislang nur über den Einsatz von Nanopartikeln umgehen. Uns ist es nun gelungen, eine mineralische Sonnencreme zu entwickeln, die ohne unangenehmen Weißschleier zuverlässigen Schutz bietet – und das ganz ohne den Einsatz von Nanopartikeln. Eine Innovation, die Ihr Sonnenbad ein bisschen sicherer macht, und uns ein bisschen stolz.

Hochdosierte Vitamine – auch in der Sonnencreme

UV-Strahlung führt nicht einfach nur zu Sonnenbrand. In der Haut entstehen auch vermehrt freie Radikale, die unsere Zellen schädigen und so zur vorzeitigen Hautalterung beitragen. Für uns enthält die perfekte Sonnencreme neben dem UV-Filter deshalb auch Vitamine, die gegen freie Radikale wirken. So werden die Zellen auf natürliche Weise geschützt. Wie Sie es bereits von der Hautcreme+ und der Bodylotion+ gewöhnt sind, enthält auch unsere Sonnencreme+ SPF 30 eine Reihe an Vitaminen, die Ihr Sonnenbad noch ein bisschen sicherer machen: Q10, Dexpanthenol, Vitamin E und Vitamin C.

Bei uns können Sie sicher sein – unsere ‘Frei von’-Philosophie

Natürlich folgt auch unsere Sonnencreme+ unserer strikten ‘Frei von’-Philosophie. So verzichten wir auf Mineralöle, Silikone, Parabene sowie Duft- und Farbstoffe. Daher ist die Sonnencreme+ nicht nur die perfekte Wahl für Babies und Kleinkinder, sondern auch für Allergiker hervorragend geeignet.

Hier kommen Sie direkt zum Shop.
Hier kommen Sie zu den Inhaltsstoffen auf Kosmetikanalyse.de.

INCI4
Aqua, 1,3-Propanediol, Zinc Oxide, Caprylic/Capric Triglyceride, Titanium Dioxide, Coconut Alkanes, Isostearic Acid, Cocos Nucifera Oil, Polyhydroxystearic Acid, Polyglyceryl-3 Polyricinoleate, Polyglyceryl-2 Dipolyhydroxystearate, Tocopheryl Acetate, Squalane, Microcrystalline Cellulose, Cellulose Gum, Lauryl Glucoside, Glycerin, Xanthan Gum, Butyrospermum Parkii Butter, Sodium Hyaluronate, Tocopherol, Lecithin, Calcium Pantothenate, Stearic Acid, Aluminum Hydroxide, Coco-Caprylate/Caprate, Sodium Citrate, Ascorbyl Palmitate, Ubiquinone, Ceramide NP, Citric Acid

Und das sage ich:

Ein guter Sonnenschutz ist mir sehr wichtig. Zum einen da ich Rosazea habe und mein Hautarzt mir einen hohen Sonnenschutz für meine Haut empfohlen hat und zum anderen da ein Sonnenschutz das beste Anti-Aging-Mittel sein soll. Somit benutze ich fast täglich einen Sonnenschutz. Auch im Winter.

Den für mich perfekten Sonnenschutz zu finden, war für mich gar nicht so einfach. Ich habe zwar auch Sonnenschutzprodukte verwendet die einen chemischen UV-Filter besitzen, habe mich jedoch nie so ganz wohl damit gefühlt, da die chemischen Sonnenschutzfilter einige Nachteile und Risiken haben können. Ich fühle mich mit einem mineralischem Sonnenschutz einfach sicherer. Dieser hatte jedoch häufig den Nachteil, dass er eine weiße Schicht auf der Haut hinterließ und Nanopartikel enthielt. Diese weiße Schicht auf der Haut ist natürlich ehr ein optisches Problem und hat keine gesundheitlichen Auswirkungen. Die Sache mit den Nanopartikeln sehe ich jedoch ein wenig kritischer. Da man noch nicht genau weiß, wie tief diese Nanopartikel in den Körper eindringen können und was sie dort so auslösen können, versuche ich Abstand von Partikeln in Nanogröße zu halten.

Da ich eh schon ein ziemlich großer Fan von den Produkten von Beyer & Söhne bin, habe ich mich sehr darüber gefreut, dass die sympathische Familie eine Sonnencreme auf den Markt gebracht hat. Eine Sonnencreme die einen mineralischen Sonnenschutz enthält der nicht weißelt und zudem noch ohne Nano auskommt. Ein weiterer riesiger Pluspunkt war für mich, dass dieses Sonnenschutzprodukt mit Vitaminen angereichert ist. Hier wären beispielsweise zu nennen: Q10, Dexpanthenol, Vitamin E und Vitamin C. Also ganz tolle Vitamine, die die Haut zusätzlich schützen und pflegen sollen. Zudem sollen Vitamine der Hautalterung entgegenwirken. Und noch weitere Pluspunkte dieser Sonnencreme möchte ich anmerken. So kommt das Produkt gänzlich ohne Mineralöle, Silikone, Parabene sowie Duft- und Farbstoffe aus. Das finde ich super, denn das kommt meiner Haut zu Gute. Weiterhin kann die Sonnencreme somit auch die perfekte Wahl für Babies und Kleinkinder sowie auch für Allergiker sein.

Die Sonnencreme befindet sich in einem Pumpspender, aus diesem lässt sich das Produkt ganz sparsam und hygienisch entnehmen. Die Creme ist geruchsneutral. Das finde ich klasse, denn ich möchte keine (für mich) unnötigen Duftstoffe in meiner Sonnencreme haben. Diese können nämlich Allergien auslösen und die Haut und Augen reizen. Ich habe schon einige Sonnencremes ausprobiert, die ich nicht mehr weiterverwenden konnte, da sie, besonders im Sommer, in meine Augen krochen und eine Reizung und ein Tränen der Augen zur Folge hatten. Das war extrem unangenehm und ist hier zum Glück nicht der Fall.

Die Textur der Sonnencreme ist einfach toll. Sie ist ganz weich, zart und cremig. Sie lässt sich wunderbar leicht verteilen. Die Sonnencreme weißelt beim auftragen zwar ein wenig aber dieser weiße Film verschwindet ganz schnell und ich habe mich gefragt wie man es hinbekommen hat, dass dieser weiße Film so schnell verschwindet. Ich muss sagen, dass ich hier schon ziemlich begeistert war. Zumindest ist dieser Film weitgehend verschwunden. Es könnte die ein oder andere weiße Stelle zurückbleiben. Also bitte gut hinschauen. Man sollte die Sonnencreme somit sofort beim Auftrag sehr sorgfältig verteilen und schauen das keine weiße Stellen mehr auf der Haut zu sehen sind, da sonst weiße Rückstände zurückbleiben können, die sich dann durch leichtes rubbeln von der Haut entfernen lassen. Die Sonnencreme zieht ansonsten schnell in die Haut ein, hinterlässt jedoch eine Art unsichtbaren Film auf der Haut. Dieser ist jedoch nicht fettig oder irgendwie störend. Ich könnte mir vorstellen, dass es sich bei diesem Schutzfilm um den Sonnenschutzfilm handelt. Die Sonnencreme ist dabei absolut unsichtbar auf der Haut und die Haut fühlt sich zudem noch gepflegt und geschmeidig an.

Nun ja, da wir gerade Winter haben und ich somit den Sonnenschutz der Sonnencreme nicht prüfen kann, kann ich leider den Sonnenschutz dieses Produktes nicht beurteilen. Ich muss jedoch sagen, dass ich größtes Vertrauen in die Produkte von Beyer & Söhne habe und glaube, dass hier ein guter, ausreichender Sonnenschutz gegeben ist. Natürlich werde ich das jedoch im Sommer genauer beobachten, nachprüfen und berichten. 🙂

Vertauen in die Produkte von Beyer & Söhne

Manch einer wird sich nun vielleicht fragen, warum ich ein solche großes Vertrauen in die Produkte von Beyer & Söhne habe. Das hat zum einen den Grund, da hier nicht ständig und kurzen Abständen irgendwelche Produkte auf den Markt gebracht werden und ich das Gefühl habe, dass man hier einfach nur versucht möglichst viele Produkte anbietet um einfach viel zu verkaufen, ohne die Produkte dabei vorher ausgiebig getestet zu haben und sich vorher ausreichend mit Ihnen beschäftigt zu haben. Ich kenne einige Labels bei denen man gar nicht mehr nachkommt und man sich wundert, wie schnell, in welch kurzen Zeitabständen, sie neue Produkte auf den Markt bringen. Kaum ist ein neues erschienen, folgt auch schon das nächste, welches natürlich ebenso (wie die anderen vorherigen Produkte dieses Labels) eine Revolution darstellen soll. Ich bekomme somit ein ungutes Gefühl und das Unternehmen beginnt dann für mich unglaubhaft und unseriös zu wirken. Beyer & Söhne ist da ganz anders. Hier werden nach und nach, in größeren Zeitabständen, einzelne Produkte auf den Markt gebracht und man hat das Gefühl, dass man sich hier sehr viel Gedanken zu jedem einzelnen Produkt macht bevor man es einfach auf den Markt schmeißt und so lange herumprobiert und testet bis man wirklich zufrieden ist. Dabei scheinen die Ansprüche von Beyer & Söhne ziemlich hoch zu sein. 🙂 Hier wird auch nicht mit überschwänglichen Produktverschsprechen geworben, sondern hier wird auf dem Teppich geblieben. Sehr sympathisch. So werben manch andere Firmen damit, dass Ihre Produkte beispielsweise Falten zum verschwinden bringen und man nach der Anwendung der Produkte um Jahr jünger ausschaut. Ich habe jedoch bisher im Laufe meiner vielen „Testjahre“ nur ein Produkt in Händen gehabt, dass Falten nachweislich fast gänzlich zum verschwinden gebracht hat. Jetzt mögen einige große Augen bekommen und denken, dass sie dieses Produkt unbedingt haben müssen. 🙂 Ich muss jedoch dazu sagen, dass dieses Produkt „nur“ in der Lage war Falten über einige Stunden glattzubügeln. Dieses also keine Dauerlösung ist, sondern nur eine vorübergehende Wirkung auf eine effektive sofortige Faltenglättung hat. Die meisten Produkte die ich selbst probiert habe, waren im besten Fall „nur“ dazu imstande kleine Fältchen zu mildern. Beyer & Söhne verspricht beispielsweise ehr damit, der Hautalterung vorbeugen zu können und nicht Falten zum verschwinden zu bringen. Das wirkt doch schon mal sehr authentisch, glaubhaft und seriös. Weiterhin wird auf der Onlinepräsenz von Beyer & Söhne ganz viel zu den unterschiedlichen Inhaltsstoffen erklärt und niedergeschrieben warum gewisse Inhaltsstoffe gut oder schlecht sind. Man fühlt sich hier mitgenommen und aufgeklärt. Und das in der typisch lockeren und symphatischen Art von Beyer &  Söhne. So genug der Lobeshymnen. Ich kann hier nur sagen: Bravo, macht bitte genau so weiter wie bisher lieber Hartmut Beyer,  Nico und Robby (Söhne) und Team. 🙂

Sorry, dieser Artikel sollte nun gar nicht so lang werden, aber es lag mir am Herzen das Label Beyer & Söhne einmal kräftig zu loben.

Ich möchte nochmals kurz zur Sonnencreme zurückkommen.

Ganz wichtig ist, dass die Sonnencreme nicht nur einen UVB- sondern auch einen UVA-Schutz bietet und bestenfalls auch einen IR-Schutz (Schutz vor Infrarotstrahlen) enthalten. Auf den IR-Schutz möchte ich nun nicht näher eingehen, denn das würde diesen Rahmen sprengen. Dazu jedoch mehr an anderer Stelle. Der UVA-Schutz ist beispielsweise sehr wichtig. Leider enthalten viele Sonnenschutzprodukte leider nur einen UVB-Sonnenschutz. Die Sonnencreme von Beyer & Söhne enthält jedoch zusätzlich zum UVB-Schutz einen UVA-Schutz. Super. Wie hoch der UVA-Schutz in der Sonnencreme ist, muss ich jedoch noch herausfinden. Mir ist nämlich leider erst beim Schreiben dieses Berichts aufgefallen, dass ich Euch diesen noch gar nicht angeben kann. Ich habe jedoch gelesen, dass der UV-A-Schutzfaktor (UV-A-PF) von mindestens 10 aufweisen soll.

Da dieser Bericht schon so irre lang geworden ist, möchte ich nun nicht näher auf den UVA-Schutz eingehen. Jedoch möchte ich Euch hier einige Links an die Hand geben, die sich ausführlicher mit dieser Thematik beschäftigen:

UV-Filter in Sonnencremes

Sonnenschutz – Was wirklich zählt

Gute Sonnencreme – UVA und UVB-Pflege

Here comes the sun

 

 

Abschließend kann ich sagen, dass ich bis zum jetzigen Zeitpunkt extrem zufrieden mit der Sonnencreme von Beyer & Söhne bin. Sie enthält einen UVB und sogar einen UVA-Schutz und wertvolle Vitamine. Sie pflegt die Haut und kommt ohne Mineralöle, Silikone, Parabene sowie Duft- und Farbstoffe aus.

Preis: 100 ml für 39,90 €

 

 

 

 

Signatur

Linie


........
........
........
........

- Informationen -

Diese(s) Produkt(e) wurde(n) uns kostenfrei oder vergünstigt zur Verfügung gestellt. Teilweise haben es(sie) auch nur leihweise erhalten. Wir wurden nicht für diesen Post bezahlt. Wir teilen Euch hier unsere ehrliche Meinung über diese(s) Produkt(e) mit. Diese wurde nicht durch eine Kooperation beeinflusst.

Wir bitten zu beachten, dass unsere Erfahrung mit diesem(n) Produkt(en) nicht allgemeingültig ist. So unterschiedlich die Anwender so unterschiedlich können auch die Ergebnisse sein, die man mit einem Produkt hat. Wir übernehmen keine Gewährleistung für die Verträglichkeit der hier vorgestellten Produkte. Auch gewährleisten wir nicht, dass die Preisangaben, Produktbeschreibungen und Inhaltsstoffe stetig auf dem aktuellen Stand sind, da sich Zusammensetzungen und Preise ständig ändern können.

........
........
........
........

- Hinweis -

Bitte befragt bei gesundheitlichen Problemen Euren Arzt btw Apotheker und nehmt nicht einfach irgend welche Mittel/Substanzen auf Verdacht ein. Wir halten es auch so und halten Rücksprache mit Experten, bevor wir Substanzen zu uns nehmen, die bei gesundheitlichen Problemen hilfreich sein könnten.

Sprecht mit eurem Arzt, falls Ihr psychische oder körperliche Probleme habt.

Wir übernehmen keine Verantwortung für falsche Dosierungen, Wirkungen oder Nebenwirkungen der hier vorgestellten Produkte. Wir bitten zu beachten, dass unsere Erfahrung mit diesem(n) Produkt(en) nicht allgemeingültig ist und nur unsere Erfahrung widerspiegelt. So unterschiedlich die Anwender so unterschiedlich können auch die Wirkungen sein, die man mit einem Produkt hat.

Wir übernehmen keine Gewährleistung für die Verträglichkeit oder Nebenwirkungen der hier vorgestellten Produkte. Auch gewährleisten wir nicht, dass die Preisangaben, Produktbeschreibungen und Inhaltsstoffe stetig auf dem aktuellen Stand sind, da sich Zusammensetzungen und Preise ständig ändern können.

Ebenso übernehmen wir keine Gewährleistung dafür, dass die von uns übernommenen/zitierten Angaben zu den einzelnen Produkten, Substanzen, Wirkungen, die der Hersteller, Verkäufer, andere Quellen angegeben hat (haben), der Richtigkeit entsprechen. Wir übernehmen generell keine Gewährleistung für die Angabe zu Produkten, Substanzen und deren Wirkungen, die wir von anderen Quellen/Verfassern übernommen haben. Es handelt sich hier lediglich um Zitate.

Quelle/Zitat:  https://www.die-testbar.de Die Testbar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert