Ich wollte schon immer mal die kleinen süßen Minigugelhupfe backen die man auf einigen tollen Food-Blogs bestaunen kann. Gesagt, getan – vor einiger Zeit habe ich diese gebacken und sie schmeckten wirklich köstlich. 🙂

Man kann die kleinen Küchlein beispielsweise sehr gut zu einem Picknick mitnehmen. Sie würden sich aber auch sehr gut zu einem Kindergeburtstag machen.

Köstliche Minigugelhupfe

 Köstliche Minigugelhupfe

Köstliche Minigugelhupfe

Köstliche Minigugelhupfe

Köstliche Minigugelhupfe

Köstliche Minigugelhupfe

Köstliche Minigugelhupfe

Und das braucht Ihr:

Für 8 Personen

100 g Butter

80 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Prise Salz

2 Eier

200 g Mehl

2 TL Backpulver

4 EL Milch

Puderzucker

 

 

Und so geht es:

Den Ofen vorheizen.

Die Butter, den Zucker, Vanillezucker und Salz gründlich schlagen bis allein leicht schaumig ist. Die Eier einzeln sorgfältig unterrühren.

Anschließend das Backpulver mit dem Mehl vermischen und mit der Milch unter den Teig rühren.

Die kleinen Formen gut einfetten und den Teig zu Gugelhupfformen zu 2/3 einfüllen.

Bei 160 Grad ca. 20 Minuten backen. Anschließend etwas abkühlen lassen und aus den Formen entnehmen. Die kleinen Kuchen dann auf einem Kuchengitter abkühlen lasse und vor dem anrichten mit Puderzucker bestreuen oder wie in unserem Beispiel mit Caramell-Sauce übergießen. Alternativ kann man die kleinen Kuchen natürlich auch mit Schokolade oder einer weißen oder farbigen Zuckerglasur aus Puderzucker überziehen. Diese Glasur könnte man dann anschließend mit bunten Zuckerstreusseln oder ähnlichem bestreuen. Ich kann mir aber auch vorstellen, dass das Gebäck sehr gut mit einer Vanillesauce schmecken würde. Sie schmecken jedoch auch ganz ohne Überzug oder Glasur hervorragend. 🙂

 

 

SignaturLinie



Hinweis

Diese(s) Produkt(e) wurde(n) uns kostenfrei oder leihweise zur Verfügung gestellt. Wir wurden nicht für diesen Post bezahlt. Wir teilen Euch hier unsere ehrliche Meinung über diese(s) Produkt(e) mit. Diese wurde nicht durch eine Kooperation oder Sonstiges beeinflusst.

Wir bitten zu beachten, dass unsere Erfahrung mit diesem(n) Produkt(en) nicht allgemeingültig ist. So unterschiedlich die Anwender so unterschiedlich können auch die Ergebnisse sein, die man mit einem Produkt hat. Wir übernehmen keine Gewährleistung über die Verträglichkeit des(r) Produkte. Auch gewährleisten wir nicht, dass die Preisangaben, Produktbeschreibungen und Inhaltsstoffe aktuell sind, da diese sich ständig ändern können.

8 thoughts on “Köstliche Minigugelhupfe”

    1. Danke, es freut mich, dass sie Dir gefallen. Da muss ich Dir schon zustimmen, mit der Karamellsauce sind sie wirklich sehr sehr süß. Also ehr etwas für Leute mit einem ganz ganz süßen Zahn. 🙂

      Lg

      Beti

  1. Heyho,

    ich wollte auch schon immer mal diese kleinen süßen Minigugelhupfe machen. Doch bisher bin ich noch nicht dazu gekommen.
    Vielen lieben Dank für dein Rezept….das schaue ich mir doch glatt mal an. :o)

    Lieben Gruß,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.