DIY – Mit tollen Tapeten einen Fotohintergrund basteln – Teil 2

Heute geht es noch einmal um das Thema Fotohintergrund. Wie wir bereits in einem unserer letzten Posts geschrieben haben, sind wir seit einiger Zeit auf der Suche nach schönen Tapeten, denn wir möchten zum einen unsere Wände aufhübschen und zum anderen kann man die Tapeten auch wunderbar als Fotohintergrund  oder Untergrund nutzen. Einige richtig tolle Tapeten, haben wir bei Ewering so wie beim Tapetenfrosch gefunden. Die schönsten unter all diesen Tapeten möchten wir Euch heute vorstellen.

 

DIY – Mit tollen Tapeten einen Fotohintergrund basteln

Blaue Holzlatten schenken beispielsweise dem Esszimmer eine moderne Holzoptik und erinnern an ein Häuschen am Strand. Tapete von der Firma Rasch.

 

Diese Vinyltapete in hell-blau wirkt fast wie echte Holzlatten und gibt dem Wohn- und Esszimmer eine entspannende Wirkung im Surfer-Look. Tapete von der Firma Rasch.

 

Rustikale Akzente im Eingangsbereich mit einer Holzlatten-Optik in braun, grau und blau Tönen. Tapete von der Firma AS Creation.

 

 

Holzlatten Optik, schwarz, matt, glatt von der Firma Rasch.

 

Creme farbene Unitapete mit kleinen rosa Blümchen, Landhaus, glatte matte Tapete von der Firma Rasch.

 

Hintergrund verschwommen.

Hintergrund scharfe/normale Ansicht.

Uni-Tapete in türkis-blau. kleine Quadrate, Frottee-stoff-Optik, türkis-blau von Rasch.

 

Schöner Wohnen Grau weiß erhabenes Muster quer

 

Tapete Wallness, AS Creation grüne Uni

 

 

Die obigen Tapeten haben wir bei Ewering gefunden. Die meisten der hier vorgestellten Tapeten, wie beispielsweise die Tapeten in Holzoptik,  stammen von Label Rasch. Diese Marke dürfte vielen bekannt sein, denn Rasch stellt wunderschöne hochwertige Tapeten her. Bei Ewering findet Ihr eine riesige Auaswahl an wunderschönen Tapeten. Da bleiben wohl keine Wünsche offen. 🙂  Dort findet ihr aber auch wunderschöne Stoffe und Wandbilder. Eines der schönsten Wandbilder ist für mich beispielsweise das “Surfing an Sailing“. Dieses könnte ich mich wunderbar in einem hell eingerichtetem Jugendzimmer vorstellen.

 

Nun folgen die Tapeten, welche wir beim Tapetenfrosch entdeckt haben. 

 

BN Wallcoverings Essentially Yours 47530 – 47533

 

BN Wallcoverings The Gardens of Amsterdam 46150 bis 46154

 

BN Wallcoverings The Gardens of Amsterdam 46140 bis 46144

 

BN Wallcoverings The Gardens of Amsterdam 46170 bis 46175

 

BN Wallcoverings Bont

 

Weitere Tapetenmuster vom Tapetenfrosch folgen in Kürze

 

Auch beim Tapetenfrosch findet Ihr eine tolle Auswahl an Tapeten.

An den Wänden schaut so eine Holzoptiktapete auf jeden Fall unschlagbar hübsch aus wie ich finde. Aber auch hier möchte ich erwähnen, dass, auch wenn ich sie als Foto-Hintergründe so superschön finde, mein Lieblingshintergrund immer noch weiß ist. Dieses lenkt nicht von dem Hauptprodukt oder Hauptmotiv ab und weiß wirkt einfach immer toll und passt zu jeder Farbe. Dennoch macht es riesigen Spaß mit unterschiedlichen Unter- oder Hintergründen zu experimentieren. Als Fotountergrund schaut beispielsweise so eine Holzoptiktapete immer klasse aus wie ich finde. Besonders toll schaut z.b. Food aus, wenn man es auf einem Holzoptikuntergrund anrichtet und fotografiert.

Unfassbar toll finde ich aber auch ganz bunte Fotohintergründe. Ich habe leider nicht so viel Mut zur Farbe.

Ich finde es immer wieder interessant wir anders Objekte wirken können, in dem man einfach den Hintergrund austauscht.

Die Holzoptiktapeten schauen täuschend echt aus wenn man sie an der Wand anbringt und einige Schritte zurückgeht. Auf den Fotos sieht man, wenn man ganz genau hinschaut bei manchen Designs schon einen Unterschied zu echtem Holz und man erkennt, dass es sich um ein Imitat handelt. Das kann man jedoch verhindern, indem man den Hintergrund ein wenig verschwimmen lässt.

 

Und nun noch einmal die Anleitung für den Fotounter- oder hintergrund:

Damit die Tapete sich nicht wellt sollte man sie schon auf einem harten Untergrund fixieren. Ich habe sie auf speziellen tapezierbaren Dämmplatten aufgebracht. Ich habe die Dämmplatten gewählt, weil sie wunderbar leicht sind. Man kann die Tapeten alternativ auch auf dünne Spanplatten tapezieren. Solltet Ihr die Tapeten auf dünne Spanplatten tapezieren wollen, dann empfiehlt es sich diese vorher zu grundieren. Man kann dazu beispielsweise ganz normale Wand und Deckenfarbe verwenden.

Zum tapezieren benötigt Ihr ganz normalen Tapetenkleister. Wenn ihr Vliestapeten verwendet, müsst Ihr dafür Vliestapetenkleister wählen. Wichtig wäre auch eine Gummirolle mit der ihr die Tapeten, nachdem ihr sie auf dem Hintergrund tapeziert habt, nochmals bearbeitet damit sich keine Luft, also keine Blasen unter den Tapeten bilden.

Hier und hier findet Ihr tolle Anleitungen zum Thema Fotohintergrund.

 

 

 

6 Comments

  • BeAngel

    Cooler Tip – an Tapete habe ich da jetzt noch gar nicht gedacht – zumal man ja wenn auch sehr schwer an Restposten kommt oder die wenn nur A4 Größe haben. Da müsste ich dann quasi eigene Reststücke sammeln … wenn ich nicht von jedem Muster gleich eine komplette Rolle anschaffen will.

    Ich habe mich daher vor ein paar Jahren auf simplen Foto-Bastelkarton fixiert und kaufe da seit Jahren im Format 50x70cm die verschiedensten Hintergründe ein. (50x70cm passt wie abgemessen in mein Fotozelt) Besonders fanatisch bin ich da auf die farbigen Glitterkartons, die sind so geil! Und – so ein Fotokartin kostet so gut wie nichts. Da zahle ich mal 0,70€ bis maximal 2,00 Euro für einen und die sind mit 300gr/m² auch sehr stabil, sodass sie mit einer Klammer oben befestigt perfekt halten.

    Vielleicht ist das ja auch noch ein Tipp für andere die sich für das Thema interessieren 🙂

  • Emmi

    Wir haben mit den alten Tapeten auch alte Hölzer bespannt und so eine Fotowand gebastelt. Bei Produktpräsentationen haben wir immer darauf geachtet, dass sie im Hintergrund war, da das ganze so besser aussah. die Rauhfasertapete lässt es einfach nicht zu, dass man Produkte ansprechend fotografiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.