-- Anzeige --

Wir möchten Euch  heute ein weiteres Produkt aus dem Hause Avene vorstellen: Die Cleanance K – Intensivpflege für fettige Haut und Aknehaut.

Cleanance K – Intensivpflege für fettige Haut und Aknehaut

Cleanance K - Intensivpflege für fettige Haut und Aknehaut

Cleanance K - Intensivpflege für fettige Haut und Aknehaut

 

Und das sagt die Produktbeschreibung:

Ölfreie Gel-Creme, löst Verhornungen und reinigt verstopfte Poren. Die Intensivpflege beherrscht zwei Disziplinen auf einmal: Sie spendet Feuchtigkeit und mattiert zugleich das Hautbild. Sie wirkt entzündungshemmend und hinterlässt ein weiches Hautgefühl. Besonders geeignet bei Mitessern und Unreinheiten – selbst bei empfindlicher Haut.

  • Exfolierend, mattierend und feuchtigkeitsspendend
  • Beseitigt Hautunreinheiten, verfeinert das Hautbild
  • Fruchtsäuren für sanftes Abschuppen der Haut
  • Zinkglukonat und Vitamin B6 gegen Entzündungen
  • Kürbiskern-Extrakt zur Regulierung der Talgproduktion
  • Hautidentische Lamellar-Struktur für optimale Wirkstoffaufnahme
  • Ölfreie Formulierung
  • pH-Wert 3,5
  • Ohne Parabene
  • O/W-Emulsion
  • Lipidgehalt 13%

Das „K“ bei Cleanance K steht für keratolytisch und bedeutet „hornlösend“. Cleanance K entfernt also unnütze Hornschüppchen auf der Haut und hilft so, verschlossene Poren zu öffnen. Zu Beginn der Anwendung von Cleanance K ist es deshalb nicht unüblich, wenn sich der Zustand der Haut optisch verschlechtert (die so genannte Erstverschlimmerung). Das gibt sich aber nach kurzer Zeit. Tragen Sie Cleanance K deshalb vorzugsweise abends auf das gereinigte und tonisierte Gesicht auf.

Inhaltsstoffe:

AVENE THERMAL SPRING WATER) AQUA. GLYCOLIC ACID. CYCLOMETHICONE. AQUA. PPG-15 STEARYL ETHER. PROPYLENE GLYCOL. GLYCERIN. LACTIC ACID. POLYMETHYL METHACRYLATE. PROPYLENE GLYCOL CETETH-3 ACETATE. SODIUM HYDROXIDE. CETYL ALCOHOL. ARACHIDYL ALCOHOL. POLYACRYLATE-13. GLYCERYL STEARATE. PEG-100 STEARATE. SALICYLIC ACID. ARACHIDYL GLUCOSIDE. BEHENYL ALCOHOL. BHT. BISABOLOL. CURCUBITA PEPO (PUMPKIN SEED OIL). DIMETHICONE. DISODIUM EDTA. PARFUM. POLYISOBUTENE. POLYSORBATE 20. PYRIDOXINE HCL. SORBITAN ISOSTEARATE. ZINC GLUCONATE.

 

Und das sagt Mimi:

Ich habe seit längerer Zeit Probleme mit meiner Haut. Sie ist fettig und auf der Stirn und reagiert mit Mitessern und Pickeln.

Als Beti mich fragte, ob ich das Cleanance K Creme-Gel ausprobieren möchte, habe ich mich sehr gefreut, denn ich benutze dieses schon seit einiger Zeit und es war fast leer, da ich eine angefangene Tube von meiner Schwester bekommen habe. Meine Schwester kam mit dem Produkt irgendwie nicht so gut zurecht und hat es daher an mich weitergereicht. Bei Ihr war es vermutlich die in der Produktbeschreibung angesprochene Erstverschlimmerung die sie zum Abbruch der Pflege bewogen hat. Denn dieser schien irgendwie lange nachzuworken. Leider war die Tube halb leer als ich sie bekam und daher kam die Creme von Beti gerade recht. 🙂

Das Creme-Gel kommt in einer weißen Tube aus der sie sich leicht entnehmen und dosieren lässt. Ich trage die Cremen nach der Gesichtreinigung auf und das nur abends, da durch die in der Creme enthaltenen Fruchtsäuren die Haut lichtempfindlicher wird. Am Tage ist es somit ratsam einen Lichtschutzfactor aufzutragen. Anfangs habe ich die Creme auf das komplette Gesicht aufgetragen. Mittlerweile trage ich sie jedoch nur auf die gerade entzündeten Partien oder Pickel auf.

Der Duft der Creme ist schön dezent und sehr angenehm.

Die Creme lässt sich leicht verteilen und zieht bei mir nur zögerlich ein und hinterlässt einen etwas klebrigen Film auf der Haut. Welcher mich aber nicht stört da ich dei Creme eh abends auftrage. Tagsüber würden mich dieser sichtbare Film schon stören.

Das Produkt ist sehr ergiebig, wenn es  beispielsweise nur partiziell/gezielt auf die Pickel aufträgt. Ich schätze, dass ich mit dieser Art der anwendung so sparsam sein kann, sodass ich einige Monate mit der Creme auskommen werden. Wendet man sie im ganzen Gesicht an, dann wird man natürlich nicht ganz so lange davon haben.

Wenn ich das Creme-Gel auf gerade entzündete Pickel auftrage, kann es vorkommen, dass es ein wenig anfängt zu brizzeln (leichtes Zwicken). Das kommt wohl von den enthaltenen Fruchtsäuren und ist gar nicht schlimm und auch nicht unangenehm.

Ich muss sagen, dass mir das Creme-Gel bis jetzt sehr gut gefällt. Nachdem auch ich eine leichte Erstverschlimmerung entdeckte, wurde mein Hautbild nach und nach besser. Die Pickel wurden deutlich weniger und meine Haut beruhigter. Zudem werden weitere Unreinheiten irgendwie verhindert. Einen mattierenden Effekt habe ich nicht so wirklich feststellen können.

Das Creme-Gel habe ich sehr gut vetragen und habe keine Unverträglichkeiten feststellen können.

Fazit:

Eine gute Pflege, die meine Unreinheiten vermindert und neue verhindert. Zudem trocknet sie meine Haut nicht aus, wie es bei vielen anderen Prdukten der Fall war die ich vorher ausprobiert hatte. Einen mattierenden Effekt habe ich jedoch nicht feststellen können.

Ich werde noch ein wenig weitertesten und falls es neues über die Creme gibt….dieses natürlich berichten. 🙂

Preis: 40 ml kosten um die 11,00 Euro

SignaturLinie


........
........
........
........

- Informationen -

Diese(s) Produkt(e) wurde(n) uns kostenfrei oder vergünstigt zur Verfügung gestellt. Teilweise haben es(sie) auch nur leihweise erhalten. Wir wurden nicht für diesen Post bezahlt. Wir teilen Euch hier unsere ehrliche Meinung über diese(s) Produkt(e) mit. Diese wurde nicht durch eine Kooperation beeinflusst.

Wir bitten zu beachten, dass unsere Erfahrung mit diesem(n) Produkt(en) nicht allgemeingültig ist. So unterschiedlich die Anwender so unterschiedlich können auch die Ergebnisse sein, die man mit einem Produkt hat. Wir übernehmen keine Gewährleistung für die Verträglichkeit der hier vorgestellten Produkte. Auch gewährleisten wir nicht, dass die Preisangaben, Produktbeschreibungen und Inhaltsstoffe stetig auf dem aktuellen Stand sind, da sich Zusammensetzungen und Preise ständig ändern können.

........
........
........
........

- Hinweis -

Bitte befragt bei gesundheitlichen Problemen Euren Arzt btw Apotheker und nehmt nicht einfach irgend welche Mittel/Substanzen auf Verdacht ein. Wir halten es auch so und halten Rücksprache mit Experten, bevor wir Substanzen zu uns nehmen, die bei gesundheitlichen Problemen hilfreich sein könnten.

Sprecht mit eurem Arzt, falls Ihr psychische oder körperliche Probleme habt.

Wir übernehmen keine Verantwortung für falsche Dosierungen, Wirkungen oder Nebenwirkungen der hier vorgestellten Produkte. Wir bitten zu beachten, dass unsere Erfahrung mit diesem(n) Produkt(en) nicht allgemeingültig ist und nur unsere Erfahrung widerspiegelt. So unterschiedlich die Anwender so unterschiedlich können auch die Wirkungen sein, die man mit einem Produkt hat.

Wir übernehmen keine Gewährleistung für die Verträglichkeit oder Nebenwirkungen der hier vorgestellten Produkte. Auch gewährleisten wir nicht, dass die Preisangaben, Produktbeschreibungen und Inhaltsstoffe stetig auf dem aktuellen Stand sind, da sich Zusammensetzungen und Preise ständig ändern können.

Ebenso übernehmen wir keine Gewährleistung dafür, dass die von uns übernommenen/zitierten Angaben zu den einzelnen Produkten, Substanzen, Wirkungen, die der Hersteller, Verkäufer, andere Quellen angegeben hat (haben), der Richtigkeit entsprechen. Wir übernehmen generell keine Gewährleistung für die Angabe zu Produkten, Substanzen und deren Wirkungen, die wir von anderen Quellen/Verfassern übernommen haben. Es handelt sich hier lediglich um Zitate.

Quelle/Zitat:  https://www.die-testbar.de Die Testbar

One thought on “Cleanance K – Intensivpflege für fettige Haut und Aknehaut von Avene”

  1. Hallo liebes Testbar Team,

    meiner Tochter hat das Produkt auch sehr geholfen. Sie hatte wie Mimi erhebliche Probleme mit ihrer Haut vor allem an der Stirn. Durch regelmäßige Anwendung hat sich ihre Haut dann aber erheblich verbessert und normalisiert. Super wichtig für einen Teenager…Der Hinweis, das sich zunächst eine kurze Verschlimmerung einstellen kann war Gold wert. Wer weiß, ob sie sonst weiter gemacht hätte…

    Lieben Gruß

    Chris

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert