DIY – Hausmittel – Haarkur und Spülung selber machen mit Sheabutter und Kokosöl

Wir lieben es Kosmetik selbst herzustellen. So haben wir Euch schon einige Male tolle Rezepte gezeigt die wir mit Hilfe der kosmetischen Rohstoffe von kosmetische-rohstoffe.de hergestellt haben. Wer kosmetische Rohstoffe sucht, ist dort bestens versorgt, denn dort bietet sich eine riesige Auswahl an Rohstoffen zu guten Preisen. Wir haben Euch einmal einige tolle Rezepte heraus gesucht, mit denen Ihr Euch Eure Haarpflege selbst zusammenmischen könnt. Die Rohstoffe dafür dürftet Ihr bei kosmetische-rohstoffe.de finden.

 

DIY – Hausmittel – Haarkur und Spülung selber machen mit Sheabutter und Kokosöl

 

Haare regenerieren durch Kokosöl

 Haare regenerieren durch Kokosöl

Einsatzbereiche von Kokosöl

Kokosöl, auch Kokosfett genannt, wird aus dem Fruchtfleisch der Kokosnuss gewonnen und gepresst. Wenn es kalt ist oder bei Zimmertemperatur gelagert wird, hat es eine weisse, feste Konsistenz. Bei wärmeren Temperaturen wird es flüssig. Kokosfett wird in der Küche beispielsweise zum Braten, Backen und Frittieren verwendet. Kokosfett findet sich jedoch auch in vielen Süßwaren, wie Schokolade. Sogar in Kerzen wird es zugesetzt. Es findet jedoch auch im Kosmetik und Pflegebereich zum Einsatz. So setzt man es in Seifen, als Shampoobasis, und in Cremes und Massageöl.

Wie wirkt Kokosöl auf das Haar

Kokosöl enthält viele tolle und sehr pflegende Stoffe und hat eine antibakterielle und anti-fugale Wirkung. Somit kann das Kokosöl die unterschiedlichsten Erreger eliminieren die das Haarwachstum stören. Weiterhin soll es vor Haarausfall schützen und soll die Haare schneller wachsen lassen. Für die Kopfhaut soll das Kokosöl eine Wohltat sein. Auch das Haar selbst soll von dem Kokosöl profitieren. So soll es bei spröden und trockenen Haaren helfen. Es legt sich wie ein Film um jedes einzelne Haar und schließt so die Feuchtigkeit im Inneren des Haares ein. So sollen stumpfe und aufgeraute Haare wieder geschmeidig, weich und glatt werden.

Quelle: Hausmittel-Haare.de

Wir haben einige tolle auf Hausmittel-Haare.de Rezepte gefunden, mit denen Ihr mit Hilfe von Kokosöl Eure Haare pflegen könnt. Diese werden wir Euch nun hier auflisten:

Shampoo mit Kokosöl selber machen

Antibakterielle Spülung mit Kokosöl

Spliss-Glanz-Haarkur mit Kokosöl

Kräftigende Haarmaske mit Kokosöl

 

Und das sagt Natti:

Wir haben bisher die Spliss-Glanz Haarkur und die kräftigende Haarmaske hergestellt und ausprobiert. Von beiden Produkten sind wir richtig begeistert.

Ich kann nun nicht sagen, dass die Spliss-Glanz-Haarkur meine etwas splissigen Haarspitzen reparieren konnte, soweit ich weiss, schafft das bisher kein Produkt, denn da hilft nur, den Spliss rausschneiden. Aber meine Spitzen werden durch die Maske geglättet und glänzender und das Haar schaut insgesamt viel gesünder aus. Es ist ausserdem weicher und fühlt sich einfach gepflegt an.

Die kräftigende Haarmaske macht mein Haar tatsächlich etwas kräftiger. Es glänzt mehr und wirkt nicht mehr so schlaff.

Ich bin schon gespannt darauf weitere Produkte selbst herzustellen und auszuprobieren

 

 

 

Weiche Haare durch Sheabutter

Weiche Haare durch Sheabutter

Einsatzbereiche von Sheabutter

Sheabutter wird aus der Kariténuss gewonnen und stammt aus Afrika. Die Kariténuss enthält 50% Fett. Dieses wird in Afrika zum backen und braten verwendet. Dort findet es seinen Einsatz jedoch auch in Kosmetikprodukten und wird als Pflegemittel für Haut und Haar verwendet.

Wie Sheabutter auf das Haar wirkt

Sheabutter ist sehr lange haltbar. Es ist, trotz der hohen Temperaturen in Afrika, bis zu 4 Jahre haltbar. Die Sheabutter hat eine etwas festere Konsistenz. Zumindest bei Zimmertemperatur. Es schmilzt bei 35 bis 40 Grad. Diese Butter ist sehr fettreich und es gibt sie raffiniert und unraffiniert.

In der Naturkosmetik findet sich die unraffinierte Variante, denn in dieser ist das wertvolle Beta-Karotin zu finden. In der raffinierten Version findet es sich leider nicht mehr. Weiterhin ist Vitamin E in der Sheabutter enthalten.

Die Sheabutter schenkt sprödem Haar Feuchtigkeit. Sie glättet die Haarspitzen und macht diese, sowie auch das gesamte Haar, weicher, schön geschmeidig und besser kämmbar. Die Sheabutter legt einen unsichtbaren Film um jedes einzelne Haar. Dadurch wird die Feuchtigkeit eingeschlossen. Ausserdem soll sie für einen tollen Glanz sorgen und das Haar gesünder aussehen lassen.

Quelle: Hausmittel-Haare.de

Rezepte:

Selbst gemachte Spülung aus Sheabutter

Creme-Spülung mit Sheabutter

Haarkur: Sheabutter zum Haare reparieren

Haarmaske mit Sheabutter selber machen

 

Und das sagt Natti:

Von diesen Rezepten habe ich die Haarkur Sheabutter zum Haare reparieren und die Haarmaske mit Sheabutter. Auch diese beiden Varianten haben mir super gefallen.

Die Haarkur Sheabutter zum Haare reparieren finde ich toll. Auch sie konnte meine etwas kaputten Haarspitzen nicht wirklich reparieren, aber sie sehen gesünder und glänzender aus. Mein Haar ist weicher und fällt weicher.

Die Haarmaske mit Sheabutter gefällt mir auch richtig gut. Sie macht mein Haar kräftiger und glänzender. Es schaut einfach gesünder aus.

Da wir noch einige andere kosmetische Rohstoffe haben, werde ich mit diesen und den Rezepten mal ein wenig experimentieren. Vielleicht kann damit die ein oder andere Haarkur noch pflegender werden.

 

 

 

signatur

lnie





**PR Sample/Werbung**
Die/Das Produkt(e) in diesem Beitrag wurden entweder kostenfrei, kostenreduziert, leihweise oder zum verlosen und ohne Bedingung zur Verfügung gestellt. Die Sponseren sind die jeweiligen Labels (PR-Agenturen) oder in Einzelfällen Shopbesitzer die uns die Produkte zur Verfügung gestellt haben. Vielen Dank! Dieser Post enthält Werbelinks bzw. Herstellerlinks.


**Hinweise**
Der Review spiegelt unsere eigene, unabhängige und ehrliche Meinung wieder, die natürlich keine Allgemeingültigkeit besitzt. Darauf möchten wir explizit nochmals hinweisen. So individuell wie der Anwender, so unterschiedlich sind auch die Meinungen und Erfahrungen. Zudem übernehmen wir keine Garantien und Haftung für die von uns genannten Preise und Anwendungshinweise, für die von uns vorgestellten Produkte.