Nachdem ich so viel Dekolastiges in letzter Zeit vorgestellt habe möchte ich mal wieder etwas Abwechslung in meinen Blog bringen und möchte ich euch kleine Lebkuchenhäuschen vorstellen die ganz schnell und einfach nachzumachen sind. Eigentlich bestehen sie weniger aus Lebkuchen sondern aus aus Butterkeksen aber sie sind mindestens genau so lecker.

Die Häuschen lassen sich auch wunderbar gemeinsam mit Kindern basteln. An Ihnen können sie Ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

 

Lebkuchenhäuschen

Lebkuchenhäuschen

Lebkuchenhäuschen

Und das braucht Ihr:

Schokoladenüberzogene Butterkekse

Puderzucker

Zitronensaft

Dominosteine

Weingummitiere – beispielsweise von Haribo

 

Und so wird es gemacht:

Man nehme einige mit Schokolade überzogene Butterkekse und bestreicht diese an den Kanten an denen sie zusammengefügt werden sollen mit einer Puderzuckermischung welcher als Kleber dient.

Ich habe diese aus Puderzucker und etwas Zitronensaft hergestellt. Ein etwas Puderzucker in eine Tasse oder kleine Schüssel geben etwas Zitronensaft hinzufügen bis alles eine sehr dickflüssige Masse ergibt.

Die mit der Puderzuckermischung bestrichenen Teile zu einem Haus zusammensetzen und trocknen lassen. Ich habe sie über Nacht trocknen lassen.

Anschließend die Dächer dick mit der Puderzuckermischung bestreichen und Süßigkeiten auflegen. Das alles schön trocknen lassen.

Um dem Dach Stabilität zu geben, besteht die Möglichkeit auf den Butterkeks auf dem das Dach aufgelegt wird, einen Dominostein mit der Puderzuckermasse zu befestigen.

Wenn man mag kann man die Häuschen schön auf einem großen Teller anrichten und alles üppig mit Puderzucker bestäuben, das schaut dann so aus als hätte es gerade geschneit.

Ich hatte eigentlich vor eine ganze Landschaft zu “basteln” und die Häuschen dort einzubinden aber das hat nicht so ganz geklappt. Mal sehen, vielleicht versuche ich es jedoch nochmal. 🙂

Ich finde, dass sich die Häuschen auch wunderbar verschenken lassen. Dazu kann man sie hübsch in Folie verpacken.

Nach dem Zubereiten der Häuschen war mir ein wenig  übel weil ich ich immer wieder in Versuchung kam und die Dächer aufessen musste. Aber was soll ich machen? Ich liebe halt Schokoladenbutterkekse. 🙂

 

Lebkuchenhäuschen, Lebkuchenhäuschen, Lebkuchenhäuschen, Lebkuchenhäuschen, Lebkuchenhäuschen, Lebkuchenhäuschen, Lebkuchenhäuschen, Lebkuchenhäuschen

SignaturLinie

Lebkuchenhäuschen



Hinweis

Diese(s) Produkt(e) wurde(n) uns kostenfrei oder leihweise zur Verfügung gestellt. Wir wurden nicht für diesen Post bezahlt. Wir teilen Euch hier unsere ehrliche Meinung über diese(s) Produkt(e) mit. Diese wurde nicht durch eine Kooperation oder Sonstiges beeinflusst.

Wir bitten zu beachten, dass unsere Erfahrung mit diesem(n) Produkt(en) nicht allgemeingültig ist. So unterschiedlich die Anwender so unterschiedlich können auch die Ergebnisse sein, die man mit einem Produkt hat. Wir übernehmen keine Gewährleistung über die Verträglichkeit des(r) Produkte. Auch gewährleisten wir nicht, dass die Preisangaben, Produktbeschreibungen und Inhaltsstoffe aktuell sind, da diese sich ständig ändern können.

2 thoughts on “DIY – Kleine süße Lebkuchenhäuschen selbstgemacht”

  1. Heyho,

    auf was ihr für tolle Ideen ihr kommt. Das ist ja grandios und habe ich in dieser Variante noch gar nicht gesehen. Da kann ich mir noch richtig was bei dir abschauen. Echt super klasse und total schön.

    Vielen Dank für diese spitzen Idee!

    Lieben Gruß,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.