Pflegeprodukte von Beauty Hills

Vor ca. 2 Wochen erhielten wir ein Paket von Beauty Hills. Im Paket befanden sich einige sehr interessante Beauty-Produkte über die ich heute berichten möchte.

Die besten Ergebnisse erst nach 28 Tagen sichtbar sein. Das hat etwas mit der Hauterneuerung zu tun, denn der Prozess der Hauterneuerung dauert im Schnitt 28 Tage, wobei er sich mit zunehmendem Alter verlangsamt. Wir haben also erst Halbzeit.

Update: Wir haben die Produkte nun über 28 Tage getestet.

Die Updates finden sich unter den einzelnen Produkten.

 

Pflegeprodukte von Beauty Hills

Wer oder was ist Beauty Hills und was verspricht Beauty Hills?

Beauty Hills ist ein junges, innovatives Kosmetikunternehmen, welches sich dem synergetischen Ansatz der Hautpflege verschrieben hat. Beauty Hills ist und bietet etwas ganz Besonderes: Hier werden mit wissenschaftlichem Wissen und höchsten Qualitätsstandards wirkungsvolle Konzepte für eine optimale Hautpflege erstellt.

Da jede Haut eine auf sie zugeschnittene Pflege benötigt, erstellt das Team von Beauty Hills gemeinsam mit Kosmetikexperten einen individuellen Pflegeplan. Dieser kann mit den effektiven Pflegeprodukten von Beauty Hills zu Hause oder auch im Kosmetik-Studio umgesetzt werden. Für diese Pflegeprodukte werden beste Inhaltsstoffe verwendet. Mit diesen wird das Hautgerüst gestärkt was wiederum dazu führt, dass die Haut widerstandsfähiger gegen Umwelteinflüsse und Alterserscheinungen ist. Zudem werden Hautprobleme vermindert und korrigiert.

Das klingt doch schon mal sehr gut oder? 🙂

Die folgenden Produkte stammten aus der Produktlinie Intra Skin.

Intra Skin – Wirkungsvolle Regeneration mit Pflanzenkraft – Die Grundpflege

Intra Skin ermöglicht eine effektive Regeneration der Haut mit den hochkonzentrierten Wirkstoffen der reinen Natur:  Aloe Vera wirkt tief im Hautinneren. Der kostbare Pfanzensaft wurde über Jahrtausende erfolgreich als Heilmittel bei Verletzungen, Brandwunden und Sonnenbrand angewendet. Mit seinen ca. 200 natürlichen Bestandteilen, wie Vitaminen, Enzymen, Mineralien und Spurenelementen sorgt Aloe Vera für glatte und schöne Haut. Verstärkt und ergänzt wird der Effekt mit synergetischen Komponenten und wertvollen Zusätzen die für einen Hautschutz sorgen und die Haut dazu verhelfen zu regenerieren. Das Ergebnis: die Poren sind klar und der Teint belebt.

 

Aloe Vera Bio Cleanser

Intensivreiniger für die Haut

Das sagt der Hersteller:

Diesen Reiniger macht unvergleichlich, was viele Seifen nicht können: Er entfernt nicht nur Schmutz und Schadstoffe ohne die Schutzfunktion der Haut zu reduzieren. Der Aloe Vera Wash Cleanser lässt zusätzlich Ablagerungen und Fette aus den Poren ausfließen. Das macht ihn zu einer sinnvollen Maßnahme gegen Unreinheiten und deren Neubildung. Der Weg in die Haut wird frei für nachfolgende Vitalstoffe. Das Gesicht erscheint rein und klar.

Und das sagt Nicky:

Ich habe momentan wieder extrem trockene Haut die sehr nach Feuchtigkeit dürstet. Sie ist zudem ziemlich sensibel zur Zeit. Diese Hautprobleme führe ich auf eine Medikamenteneinnahme zurück die ich seit kurzem begonnen habe, denn seitdem ist mein Hautzustand wie beschrieben. Daher war ich gespannt wie der Reiniger sich auf meiner Haut verhalten wird und ob er sich evtl. noch mehr austrocknet. Ich kann nur einen ganz dezenten, kaum wahrnehmbaren Duft erschnuppern. Die Textur ist gelartig. Ich trage den Reiniger auf mein angefeuchtetes Gesicht auf dem er sich zu zu einer milchigen Konsistenz entwickelt und schäume ihn auf. Das Produkt ist sehr ergiebig, ich brauche nur eine erbsengroße Menge. Der Pumpspender hift dabei, das Produkt sparsam und hygienisch zu entnehmen. Der Reiniger lässt sich wunderbar verteilen. Ich spüle die Produktrückstände mit viel Wasser ab und wiederhole den Reinigungsvorgang. Der Intensivreiniger reinigt meine Haut zuverlässig und sanft denn gehe ich mit dem Wattepad über das Gesicht kann ich keine Schmutzrückstände auf ihm entdecken. Inwieweit der Reiniger mit Make-Up zurecht kommt, kann ich leider nicht beruteilen da ich mich momentan so gar nicht schminken kann wegen meiner sensiblen Haut. Meine Haut ist nach der Reinigung erfrischt und fühlt sich sehr gut durchfeuchtet an. Ich habe das Produkt wunderbar vertragen.

Update:

Ich verwende das Produkt nun seit über 4 Wochen und bin immer noch sehr zufrieden und habe in diesem Langzeittest – wie oben genauer geschrieben – nur positive Erfahrungen gemacht. Der Reiniger reinigt zuverlässig gründlich und dennoch sanft. Er versorgt meine Haut zudem mit Feuchtigkeit und das ist toll, da ich bei einigen Reinigern bisher nicht so gute Erfahrungen gemacht habe, da sie meine Haut zu sehr ausgetrocknet haben. Mit meinem wasserfesten Marscara hat der Mascara jedoch leichte Probleme. Der geht nicht so ganz rückstandslos runter. Das habe ich jedoch bei vielen Reinigungsprodukten erlebt. Der Mascara scheint halt extrem wiederstandsfähig zu sein. 🙂

 

 

Aloe Vera Bio Freshener

Erfrischender Zweitreiniger für gründliche Gesichtspflege

Das sagt der Hersteller:

Was die Haut noch zusätzlich belastet? Diverse Schadstoffe aus dem Wasser wie Chlor, Salze, Kalk und andere Ablagerungen, welche die Haut unangenehm reizen können. Deshalb ist eine Nachreinigung mit dem Aloe Vera Skin Freshener unerlässlich. Diese intensive Nachreinigung erfrischt, klärt und belebt den Teint spürbar. Die Haut wirkt sichtbar feiner.

Und das sagt Nicky:

Nach der Reinigung mit dem Intensivreiniger erfrische ich meine Haut mit dem Bio-Freshener. Er duftet ganz dezent frisch und zitronig. Ich finde den Duft sehr angenehm. Das Produkt ist ohne Alkohol. Mit dem praktischen Sprayknopf gebe ich das Produkt an auf mein Gesicht. Die Anwendung via Sprayfunktion gefällt mir sehr gut. sir ist praktisch und hygienisch. Was mir jedoch nicht ganz so gut gefällt ist, dass der Sprühstrahl zu punktuell sprüht. Ich hätte mir gewünscht, dass dieser etwas breitflächiger sprüht. Aber das ist wohl Geschmacksache. Der Bio-Freshener erfrischt wirklich unglaublich gut und langanhaltend. Mein Gesicht fühlt sich nach der Anwendung klar und belebt an. Ein tolles Produkt, dass ich sehr gut vertragen habe.

Update:

Auch hier habe ich im der 4 wöchigen Testphase keine negativen Eigenschaften zu berichten. Ich finde das Produkt nach wie vor toll und habe den Freshener wunderbar vertragen. Ich liebe das belebene und erfrischende Gefühl auf der Haut. Zudem bin ich jedesmal begeistert von der langanhaltenden Wirkung des Bio-Fresheners. Ich meine auch, dass mein Hautbild etwas feiner geworden ist. Die Verträglichtkeit ist nach wie vor sehr gut. Das freut mich sehr, da ich momentan eine ziemlich empfindliche Haut habe.

 

 

 

Aloe Vera Skin Gel

Das Feuchtigkeitselixier der Haut

Das sagt der Hersteller:

Der reine Aloe Vera Pflanzensaft ist der Dirigent des Synergie-Orchesters. Dieses Multitalent reguliert nicht nur den Feuchtigkeitshaushalt. Die über 200 verschiedenen Bio-Substanzen aus der Aloe Vera Pflanze aktivieren die Hautzellen, erhöhen die Widerstandsfähigkeit gegen aggressive Umwelteinflüsse und stärken die Repairmechanismen der Haut. Aloe Vera Skin Gel steigert die Aufnahmefähigkeit und damit die Wirkung der nachfolgenden Pflegeprodukte. So wird die Basis für ein jugendliches Aussehen und ein gesundes Hautbild geschaffen.

Und das sagt Nicky:

Nach der Reinigung mit dem Intensivreiniger und dem Bio-Freshener wende ich das Aloe Vera Skin Gel an. Ich kann keinen Duft wahrnehmen. Das Produkt lässt sich mit dem Pumspender sparsam und hygienisch auf das Gesicht bringen. Das durchsichtige Gel lässt sich wunderbar verteilen und zieht extrem schnell und rückstandlos ein. So schnell, wir ich es nicht erwartet hätte – Wow. 🙂 Meine Haut fühlt sich ganz zart an und ist wunderbar mit Feuchtigkeit versorgt. Genauso möchte ich es haben. Ich vermute, dass ich bei den vorherigen Produkten die ich verwendet hatte, häufig auf die falschen zurückgegriffen habe. Sie sollten eigentlich hauptsächlich Feuchtigkeit spenden und enthielten zumeist sehr viele Öle. Vermutlich für meine Haut die falschen Öle. Ich dachte Öle müssten im besten Fall enthalten sein um Feuchtigkeit auf und in meine Haut zu bekommen. Ich denke, das war ein Trugschluss. Meine Haut reagierte auf diese Produkte oftmals mit Unreinheiten und Rötungen. Es gab nur wenige Produkte in denen Öle enthalten waren mit der meine Haut zurechtkam. In diesem Produkt sind so gar keine Öle enthalten und es spendet dennoch so viel Feuchtigkeit. Also geht es auch ganz ohne Öle. 🙂 Meine Haut liebt dieses Gel.

Update:

Nach über 4 Wochen kann ich immer nich sagen, dass meine Haut dieses Gel immer noch liebt und ich keine nachteiligen Effekte bemerkt habe. Meine Haut ist klarer, frischer, unempfindlicher geworden und viel weniger trocken. Ich bin sehr begeistert darüber wie viel Feuchtigkeit dieses Produkt meiner trockenen Haut schenkt. Wer mit Ölen nciht zurecht kommt, müsste dieses Produkt lieben, denn hier sind keine Öle enthalten und dennoch bietet dieses Produkt eine tolle Pflegewirkung wie ich finde. Ich habe in der ganzen Testphase keine Unverträglichkeiten feststellen können.

 

 

 

Finally24

Die beste Entscheidung für Ihre Haut

Das sagt der Hersteller:

Wieder Haut wie mit 24? Finally24 für ein jüngeres, frischeres Hautgefühl. Blue Pearls stärken die Haut durch eine zusätzliche Portion an Vitamin A+E und ausgewählte wirkstarke Öle verleihen der Haut eine Geschmeidigkeit ohne zu belasten. Einfach zu gut, um zu widerstehen!

Und das sagt Nicky:

Die Creme duftet dezent und angenehm frisch. Sie ist weiß und mit kleinen blauen Perlen versehen. Diese enthalten eine zusätzliche Portion an Vitamin A und E. Die Creme lässt sich sehr gut verteilen. Beim einmassieren auf der Haut lösen sich die blauen Perlen auf und geben ihre Wirkstoffe ab. Die Creme zieht sehr schnell rückstandlos ein und hinterlässt keinen Fettfilm. Obwohl Öle enthalten sind kommt meine Haut wunderbar mit dem Produkt zurecht. Meine Haut duftet frisch und ist wunderbar gepflegt, zart und geschmeidig. Das einzige was mir nicht so ganz gefällt ist die Entnahme aus einem Tiegel. Ich mag es nicht sonderlich immer wieder in den Tiegel hineingreifen zu müssen, da ich dieses etwas unhygienisch finde. Wer ebenso pingelig ist wie ich, kann sich jedoch mit einem Cremespatel oder Ähnlichem behelfen. Ich bin etwas über 40 und verwende das Produkt nun seit ca. 2 Wochen. Ich kann zwar nicht sagen, dass meine Haut nun wie mit 24 ausschaut aber sie ist viel weniger trocken und schaut sehr erholt aus. Kleine Trockenheitsfältchen sind aufgepolstert. Da tut sich richtig was und ich verwende die Creme, wie bereits erwähnt, erst seit ca.2 Wochen. Da geht bestimmt noch mehr, oder? 🙂 Falls nicht, macht das auch nichts, denn ich bin jetzt schon sehr zufrieden mit dem Pflegeergebnis. Ich habe keine Unverträglichkeitserscheinungen feststellen können.

Update:

Ich komme mit dem Produkt, nach über 4 Wochen der Anwendung, immer noch sehr gut zurecht. Mein Hautbild hat sich verbessert, es ist frischer und voller Feuchtigkeit. Ich finde es sehr angenehm, dass Spannungserscheinungen und Trockenheitsfältchen kaum noch vorhanden sind. Ich sehe zwar immer noch nicht wie 24 aus aber durchaus erholter. 🙂  Was ich toll fand ist, dass die Creme schnell ohne rückstandslos einzieht, ohne einen Fettfilm zu hinterlassen, denn so kann ich sie wunderbar als Make-Up-Unterlage verwenden. Auch mit diesem Produkte kam meine Haut sehr gut zurecht. Es traten keine Unverträglichkeiten auf.

 

Aloe Vera Nature „E“ Oil

Der ultimative Elastizitätsspender

Das sagt der Hersteller:

Die eine Haut braucht etwas mehr, die andere etwas weniger Fett. Mit diesem besonders feinen Hautöl können Sie die Zugabe individuell regulieren. Je nach Bedarf massieren Sie ein paar Tropfen Aloe Vera Avocado „E“ Oil auf die noch Gel befeuchtete Haut. Das erweicht das Gewebe und verleiht ihnen ein außergewöhnlich zartes Hautgefühl. Die Haut wirkt gesund, samtig weich und gut durchblutet. Zusätzlich hilft Vitamin E die Haut vor den Angriffen der „freien Radikalen“ zu schützen. Eine wirksame Initiative gegen die vorzeitige Hautalterung.

Und das sagt Nicky:

Ich hatte zuerst ein wenig Bedenken dieses Pflegeöl anzuwenden, da ich mit Pflegeölen wie bereits in dem Aloe Vera Skin Gel – Bericht beschrieben, nicht so gute Erfahrungen gemacht habe. Das Pflegeöl duftet ganz dezent und sehr angenehm. Ich kann diesen wunderbaren Duft schwer beschreiben da ich gar nicht genau ausmachen kann wonach es riecht. Das Öl ist sehr sparsam, ich brauche nur sehr wenig davon. Es lässt sich gut verteilen und zieht zügig ein. Für ein Pflegeöl überraschend zügig. Ich habe diesbezüglich häufig ganz andere Erfahrungen gemacht. Da lagen die Pflegeöle schwer und ewig auf der Haut und schienen so gar nicht einziehen zu wollen. Ich freue mich, dass dieses bei diesem Öl so gar nicht der Fall ist. Das Öl macht meine Haut seidig weich und durchfeuchtet sie. Ich freue mich, ein Pflegeöl gefunden zu haben, mit dem meine Haut so gut zurecht kommt.

Update:

Auch das Öl habe ich über einige Zeit angewendet und habe es dann nicht mehr benutzt, da meine Haut nach einiger Zeit dann doch nicht so gut damit zurecht kam. Vielleicht hätte ich es dann doch nicht täglich anwenden sollen, sondern als eine Art Kur. Ich musste dann ersteinmal austesten welches der Produkte Rötungen und Pickelchen verursachten. Diese Erscheinungen waren jedoch von milder Natur. Als ich dann auf das Öl tippte und es wegließ wurden die Pickelchen weniger. Vielleicht war es dann doch zu reichhaltig und meine Haut “überpflegt” falls das überhaupt möglich ist. 🙂 Ich kann mit gut vorstellen, dass meine Haut anders reagiert hätte, wenn ich nur das Öl ohne die vorherige Pflege angewandt hätte. Vielleicht ist es auch nur einer der Inhaltsstoffe den meie Haut nicht so mochte. Ich weiß es nicht. Da noch einiges von dem Produkt in der Flasche war und es mir viel zu Schade war das Produkt im Schrank stehen zu lassen, habe ich es meiner Freundin gegeben und  einiger Zeit testet sie es, ohne ein weiteres Pflegeprodukt zu verwenden und sie ist begeistert. Ihre Haut liebt das Öl. Sie hat extrem trockene und fettarme Haut und das Öl scheint ihrer Haut genau das zu geben was sie braucht. Sie berichtet über eine weiche und geschmeidige Haut nach der Anwendung.

 

Ich bin überrascht, dass ich mit jedem der Produkte von Beauty Hills, welches ich testen durfte, so gut zurecht komme und jedes Produkt für sich ein so tolle pflegende Wirkung auf meine Haut hat. Bis auf zwei Kleinigkeiten ( Art der Anwendung) die mich ein wenig gestört haben und dass das Öl dann doch nicht so zu meiner Haut passte, sind die Produkte für mich optimal.

3 Comments

  • Hanna

    hallo!
    beuty hills angebichen bio produkte sind keine bio inhaltsstoffe drin, in der kosmetik muss man sie nicht deklarieren. jeder darf bio drauf schreiben. daher nutzt diese Firma es, um anschliessend billige inhaltsstoffe wie sodium lauryl sulfate( gleich an der ersten stelle INCI)und andere nicht biologisch sertifizierte und nicht mal in der naturkosmetik zugelassene inhaltststoffe einzuschleussen in die haut. denn dank aloevera werden diese chemischen lösungsmittel noch tiefer eingeschleusst. denn aloe nimmt alles mit und durchdringet alle drei hautschichten. und groß bio drauf aber nichts bio sertifiriertes drin. verbraucher wird hier geteuscht. auch parabene benutzt beauty hills immer wieder noch gerne und befürwortet diese sogar. würde nie wieder nur etwas von beauty hills anwenden!! p.s. schade dass die leserin nicht direkt in die INCI dieser “bio” Produkte schauen darf um sich selber zu überzeigen davon.

  • Beautyhills

    Hallo Hanna. Danke für das feedback an dieser Stelle. In der Vergangenheit gab es in unserem Produktsortiment 3 Produkte, welche den Namenszusatz “Bio” beinhalteten. Dieser Zusatz bezog sich auf einen der Hauptinhaltsstoffe, nämlich die Aloe Vera. Da Bio in den letzten Jahren ein sehr sensibler Begriff geworden ist, führen wir “Bio” mittlerweile nicht mehr bei unseren Produkten. Wir verstehen uns auch ausdrücklich nicht als Bio- oder Naturkosmetik sondern als Wirkstoffkosmetik. Der Inhaltsstoff Sodium Lauryl/Laureth Sulfate ist in unseren Reinigungsprodukten enthalten. Dieser Stoff erzeugt zum einen den Schaum, wenn das Produkt mit Wasser in Verbindung kommt und löst Fette und Öle auf der Haut, um diese für die nachfolgenden Produkte und deren Wirkstoffe frei und empfänglich zu machen. Dass das Aloe Vera Gel tief in die Haut eindringt und einschleust, ist korrekt und von uns sogar erwünscht. Doch wird das Gel nach der Reinigung angewendet und die auf das Gel nachfolgenden Produkte enthalten Wirkstoffe, welche dort gemäß des Hautbildes arbeiten sollen – genaus das wollen wir auch erreichen. Parabene waren früher, wie allgemein üblich, auch in unseren Produkten als Konservierungsstoff enthalten. Dies ist mittlerweile nicht mehr der Fall und wir befürworten die Verwendung dieses Stoffes keinesfalls.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.